Beschaffungswesen beschaffungswesen.lu. ch

E-Mitwirkung

Vernehmlassung zur Revision der Interkantonalen Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen (IVöB) (22. Juni – 31. Oktober 2021)

Die revidierte Interkantonale Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen (IVöB 2019) modernisiert das öffentliche Beschaffungsrecht der Kantone und harmonisiert es mit dem Bundesrecht. Für den Beitritt des Kantons Luzern zur IVöB 2019 ist eine Anpassung des kantonalen Rechts notwendig. Der Regierungsrat gab deshalb am 22. Juni 2021 die kantonalen Ausführungsbestimmungen in die öffentliche Vernehmlassung.

Vernehmlassung mit dem Online-Tool «E-Mitwirkung»

Parteien, Interessenverbände und die Luzerner Bevölkerung sind eingeladen, sich vom 22. Juni bis 31. Oktober zum Entwurf der kantonalen Ausführungsbestimmungen zu äussern. Das Vernehmlassungsverfahren wird dabei mit dem Online-Tool «E-Mitwirkung» durchgeführt.

Mit der E-Mitwirkung können interessierten Personen, Behörden und Organisationen die Stellungnahme zum Entwurf der kantonalen Ausführungsbestimmungen papierlos, einfach und auf Wunsch gemeinsam im Team erfassen und übermitteln. Die digitale Erfassung erleichtert nicht nur die Teilnahme am Mitwirkungsverfahren, sondern trägt auch zu einer effizienten Auswertung der eingereichten Stellungnahmen bei.

Wer bei der Mitwirkung mitmachen will, meldet sich im Online-Tool unter «Registrieren» an.

Hier geht es zur E-Mitwirkung: https://lu.e-mitwirkung.ch/beschaffungsrecht/

Eine Kurzanleitung finden Sie hier:

Informationsveranstaltung über den Beitritt zur IVöB vom 19. November 2020

Präsentation
Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen